Bremsen

                                                                Bühnentechnische Antriebe werden mit jeweils zwei unabhängig voneinander  

                                                                wirkenden mechanischen Bremsen ausgerüstet. Sie sind so ausgelegt, dass auch beim 

                                                                Ausfall einer Bremse mit der noch verbleibenden zweiten Bremse die Last sicher zum 

                                                                Stillstand gebracht wird. Es werden spezielle Theaterbremsen eingesetzt, die 

                                                                besonders geräuscharm arbeiten.


                                                                Vor "selbsthemmenden" Getrieben als Ersatz für die zweite Bremse muss gewarnt 

                                                                werden, da die Selbsthemmung meist nur für den Stillstand gewährleistet wird. 

Außerdem muss damit gerechnet werden, dass mit fortlaufendem Betrieb die Reibung und damit die Bremsleistung nachlässt.

Teta Automation GMBH

Marie-Curie-Str. 5

47475 Kamp-Lintfort

Diese Website verwendet Cookies. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung für Details.